Steinäckerstraße (Ostseite)

Aus Hombruch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(Gerade Hausnummern) - Hier geht's zur Westseite/ungerade Hausnummern

Stockumer Str. 168

Aral-Tankstelle

8

Baumarkt Heiderich

Einmündung Baroper Landwehr Baroper Landwehr 20

(Tanzschule, Friseur/Kosmetik)

28 30 32

ehemals Gärtnerei Stammeyer

Ortsteil- grenze zwischen Barop und Hombuch 32a

Mehrfamilienhaus auf dem Gelände der ehemaligen Gärtnerei Stammeyer

34

Mehrfamilienhaus auf dem Gelände der ehemaligen Gärtnerei Stammeyer

36 38 40 42 / 42a

Mehrfamilienhaus des Schusters Simon (von ca. 1990 lt. [htpps://luftbilder.geoportal.ruhr Luftbild], errichtet durch Heidebau)

44

Mehrfamilienhaus Grüne

46
  • Fertighaus von ca. 2006
  • bis ca. 2006 Werkstatt der Schreinerei Grüne
48
  • Umbau 2005-2008
  • Seit 2003 im Eigentum von Helmut Haakes Tochter
  • 1950er Jahre Erstbebauung durch Helmut Haake[1]
  • vererbt bis auf Otto Haake
  • Ferdinand Holtmann[2]
50
  • Seit xxxx im Eigentum des Sohnes
  • Erstbebauung um 1963 durch Hoffmann
Am Gemeindehaus 1

Das Eckhaus von 1907 gehörte früher Holtmann (auch Bauherr?), dann Holtmanns Witwe Forschepiepe

Einmündung Am Gemeindehaus Am Gemeindehaus
  • 2017 Bodenuntersuchung. Hier sollen Altenwohnungen entstehen.
  • 2016 gem. Bebauungsplan Fläche für Kindertagesstätte
  • ca. 2009/2011 wurde das Gemeindehaus abgerissen
58

Hassel Tischlerei und Bestattungen GmbH

60 62 64 66

PHG Poschen Hausverwaltungs-GmbH

Hier schließt sich das Kirchengrundstück an.
2017
2017
2017
2017
2017
2017
2017
2017
2017
2017
2017
2017
2017
2017
2017
2017
2017
2015
2017
1925
2017
2017
2017
2017
2017
Ev Kirche am Markt Feb 2018.jpg

Erinnerungen, die nicht eindeutig zugeordnet werden können:

Schuster Simon befand sich wohl noch in den 1970er Jahren in einem der Häuser Nr. 42 oder 42a, bevor der jetzige Neubau entstand.

Familie Michels wohnte "im Haus nebenan".

Plan der Schmiedestraße mit Haus Nr. 27, 31 oder 33
  1. Otto Haakes Sohn. Hinten im Garten wurde auf Betreiben der Großmutter ein Hühnerstall gebaut, später als Geräteschuppen genutzt.
  2. gem. dem unten abgebildeten, undatierten Plan