Adalbert Kumpmann

Aus Hombruch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Adalbert Kumpmann (11.12.1911 - 12.04.1931) war ein Radrennfahrer, der seinerzeit als Leistungsträger und hoffnungsvolles Talent im Radsport galt.

Seine Eltern waren August Kumpmann (12.02.1884 - 09.07.1917), Metzgermeister in Hombruch mit eigenem Geschäft Ecke Vulkanstraße/Leostraße, und Emma geb. Kleffmann (18.01.1883 - 11.08.1917).

Denkmal in Lücklemberg

Adalbert Kumpmann verunglückte tödlich bei einem Radrennen am 12.04.1931 in Lücklemberg, an dem er als Fahrer für die RG Kirchlinde teilnahm. In Lücklemberg steht ein Denkmal, welches an dieses Unglück erinnert.

Adalbert Kumpmanns Grab